+49 (0) 9231 / 98606-0 info@puratek.de

Trocken­gut­do­sierer

Trog­ket­ten­för­derer mit Zwischen­boden werden zum konti­nu­ier­li­chen, hoch­leis­tungs­fä­higen Trans­port von klein- und grob­kör­nigen Schütt­gü­tern im entwäs­serten bzw. trockenen, haftungs­freien Zustand in einem allseitig geschlos­senen Trog­ge­häuse ohne Staub­bil­dung eingesetzt. 

Je nach gefor­derter Förder­leis­tung erfolgt die Ausle­gung der Förder­kette und des Troges als Ein- oder Zweistrang­för­derer, deren Mate­ri­al­aus­füh­rung unter­liegt den Bedürf­nissen des Förder­gutes. Die aufgabe des Förder­gutes kann an einer belie­bigen Stelle des Troges erfolgen, ebenso kann die Anzahl und Posi­tio­nie­rung von Abwurf­stellen durc Einsatz von Absperr­schie­bern den Verla­de­mög­lich­keiten angepaßt werden. 

Die Mate­ri­al­för­der­linie ist waag­recht, stei­gend oder senk­recht mit konkaven ocer konvexen Kurven möglich.  Die

  • Daten­blatt Trogkettenförderer

Trog­seg­mente sind geflanscht und werden den baulich vorhan­denen Voraus­set­zungen ange­passt und statisch durch erfor­der­liche Stütz- und Abhän­ge­kon­struk­tionen ergänzt. 

Zum Schutz vor Verschleiß werden die Boden­platten und Seiten­wände des Innen­troges im Kontakt­be­reich mit der Kette durch Mangan­stahl­schienen, Schmelz­ba­salt oder diversen verschleiß­festen Kunst­stoffen geschützt.